Skip to content
langguth consulting

Das Prüfprotokoll

Wir beraten Sie zur DGUV Prüfung. Stellen Sie hier Ihre Anfrage!

Prüfprotokoll

Die DGUV V3 Prüfung zählt zu den wichtigsten Sicherheitsprüfungen in Deutschland und ist gesetzlich verpflichtend. Wir beraten Sie zur DGUV Prüfung und klären auf was dahinter steckt. Durch die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel und Prüfung elektrischer Anlagen soll die Sicherheit der Mitarbeiter im Betrieb garantiert sein. Dabei ist wichtig, die DGUV V3 Prüfung genau zu dokumentieren und ein eigenes Prüfprotokoll zu erstellen. Welche Informationen müssen im Protokoll der Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel und Prüfung elektrischer Anlagen enthalten sein und warum sind diese Prüfungen so wichtig für den Betrieb?

DGUV V3

Unternehmensberatung- wir sind Ihr Partner!

Unternehmensberatung
Kostenkalkulierung

Gern beraten wir Sie zu Ihren gesetzten Zielen. Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Unternehmensberatung Einzelhandel
Unternehmensberatung und Marketing

Nachrichtendienste und soziale Netzwerke sind die Zukunft.

digitale Transformation
Der beste Partner an Ihrer Seite

Ihre Ziele realistisch umsetzen- wir sind Ihr Ansprechpartner!

Die DGUV V3 Prüfung - Warum ist sie gesetzlich verpflichtend?

An erster Stelle muss die Sicherheit der Mitarbeiter stehen. Das gibt auch die Betriebssicherheitsverordnung vor. Damit diese Sicherheit garantiert werden kann, darf nur eine ausgebildete Elektrofachkraft mit der Prüfung elektrischer Anlagen beauftragt werden. Diese ist mit den aktuellen Normen und Regeln der Vorschrift vertraut.

Der eigentliche Zweck der DGUV V3 Prüfung ist es, möglichst früh Schäden an Geräten und Anlagen zu entdecken und zu beheben. Der Betrieb mit Strom kann das Gerät mit der Zeit verschleißen, wodurch Defekte und Mängel entstehen können. Die Prüfung elektrischer Anlagen sollte verhindern, dass aus diesen Mängeln Fehlfunktionen entstehen. Mitarbeiter, die mit den Geräten arbeiten, können durch einen Stromschlag schwer verletzt werden.

Die DGUV V3 Prüfung sowie die Prüfung elektrischer Anlagen helfen dem Unternehmen dabei, beschädigte Geräte außer Betrieb zu nehmen oder zu reparieren. Für das Unternehmen ist eine Reparatur des Gerätes zudem kostengünstiger, als im Schadensfall eine komplette Anlage austauschen zu müssen.

Auch für einen aktiven Versicherungsschutz ist die DGUV V3 Prüfung unerlässlich. Der Nachweis einer durchgeführten Prüfung elektrischer Anlagen ist bei einem Schadensfall die Garantie für die volle Versicherungsleistung. Insgesamt gibt es drei wesentliche Vorteile für das Unternehmen durch die DGUV V3 Prüfung:

  • Schutz durch die Versicherung
  • Vorbeugung von Schäden und Arbeitsunfällen
  • Aufrechterhaltung der Betriebssicherheit
BGV A3
Anlagenprüfung

Was ist bei der Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel zu beachten?

Ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel finden sich in den unterschiedlichsten Branchen wieder. Daher ist die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel auch für viele verschiedene Betriebe relevant. Neben Produktionsstätten sind auch kleine Werkstätten oder Büros betroffen, da diese die Geräte aktiv nutzen.

Für die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel sind beispielsweise folgende Geräte interessant:

  • Laptops, Monitore und PCs
  •  Ladekabel, Netzteile und Mehrfachstecker
  •  Kaffeemaschinen und Wasserkocher
  •  Kopierer und Schredder
  •  Bohrmaschinen und Kreissägen
  •  Kühlschränke und Heizgeräte
  •  Medizinische Geräte

Bei der Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel geht es darum, die Funktionen der Geräte zu überprüfen. Nur einwandfreie Geräte sollten von den Mitarbeitern genutzt werden. Die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel besteht aus drei wichtigen Schritten, die immer durchgeführt werden.

Die einzelnen Schritte zum Prüfprotokoll

1. Besichtigung des Gerätes

Der ausgebildete Prüfer untersucht das Gerät im ersten Schritt mit bloßem Auge. Dabei lässt sich schon der größte Teil an möglichen Fehlern erkennen.

2. Funktionen des Gerätes testen

Im nächsten Schritt der Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel wird das Gerät auf mögliche Fehlfunktionen hin getestet. Er überprüft auch, ob das Gerät in Vergangenheit sachgemäß genutzt wurde. Das kann er anhand von Schaltern und Kontrollleuchten ablesen.

3. Messung des Gerätes

Für die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel verwendet die prüfende Elektrofachkraft ein kalibriertes Gerät. Damit stellt diese sicher, ob die Schutzmaßnahmen noch intakt sind. Vor allem die Überprüfung des Schutzleiter- und Berührungsstroms sind sehr wichtig.

Ist es sinnvoll, die DGUV V3 Prüfung an einen externen Dienstleister zu übergeben?

Für viele Unternehmen bedeutet die DGUV V3 Prüfung eine echte Herausforderung. Sie kostet nicht nur einiges an Zeit, es ist auch wichtig, die genauen Vorschriften für die Prüfung elektrischer Anlagen oder die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel einzuhalten. Macht es dabei nicht mehr Sinn einen externen Dienstleister zu beauftragen?

Viele Firmen haben sich auf die Durchführung der DGUV V3 Prüfung spezialisiert. Sie bringen jahrelange Erfahrung mit sich und können dem Unternehmen auch in beratender Tätigkeit zur Seite stehen. Die qualifizierten Prüfer der Firma besitzen genug Fachwissen, um die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel und Prüfung elektrischer Anlagen ordnungsgemäß durchzuführen.

Die gesetzlichen Ansprüche der DGUV V3 Prüfung kann ein Betrieb so ohne weitere Probleme erfüllen und muss sich keine Gedanken mehr darum machen. Eine korrekt durchgeführte Prüfung elektrischer Anlagen garantiert einen reibungslosen Ablauf im Betrieb und einen sicheren Arbeitsplatz für Mitarbeiter.

Die externe Firma stellt dem Betrieb auch wichtige Vorlagen für das Prüfprotokoll zur Verfügung. Die Prüfer erstellen damit rechtssichere Dokumente für die Prüfung elektrischer Anlagen, wie die DGUV V3 Prüfung diese vorschreibt. In einem Schadensfall kann der Betrieb die geforderten Dokumente der Versicherung oder anderen Behörden vorlegen. Der Versicherungsschutz bleibt aufrecht und mögliche Schadenersatzansprüche können zurückgewiesen werden.
DGUV V4

Was ist bei der Prüfung elektrischer Anlagen wichtig?

Die Prüfung elektrischer Anlagen ist für einen Betrieb genauso wichtig wie die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel. Da die Anlagen auch mit Strom betrieben werden ist eine regelmäßige Überprüfung notwendig. Das schreibt im Grunde die DGUV V3 Prüfung vor.

Elektrische Anlagen lassen sich in zwei Gruppen unterteilen. Für die Prüfung elektrischer Anlagen ist das sehr wichtig, da bei elektrischen Anlagen auch Teilkomponenten geprüft werden müssen.

Nicht stationäre Anlagen:

  • findet man auf Bau- und Montagestellen
  •  Baustromverteiler
  •  Fliegende Bauten
  •  elektrische Leitungen


Stationäre Anlagen:

  • Fest verbaute Installationen in Gebäuden, Baustellenwagen, etc.
  • Sicherungskästen
  •  FI-Schutzschalter
  •  Steckdosen

Für die Prüfung elektrischer Anlagen gelten grundsätzlich sehr ähnliche Prüfschritte wie bei der Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel. Beide Prüfungen gehören zur DGUV V3 Prüfung und unterliegen daher denselben Vorschriften.

Warum ist das Protokoll bei der DGUV V3 Prüfung so wichtig?

Die Durchführung der Prüfung elektrischer Anlagen und der Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel ist sehr wichtig, doch die sorgfältige Dokumentation ist fast noch wichtiger. Jedes Unternehmen braucht einen klaren Nachweis, dass die Prüfungen in ihrem Betrieb stattgefunden haben.

Das Prüfprotokoll ist vor allem dann essentiell, wenn es zu einem Schadensfall im Betrieb kommt. Der Unternehmer muss nachweisen können, dass die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel und die Prüfung elektrischer Anlagen durchgeführt wurden. Die Versicherung besteht darauf, ansonsten greift der Schutz nicht. Unklare Angaben können die Unterlagen ungültig machen.

Mit der DGUV V3 Prüfung darf nur ein qualifizierter Prüfer betraut werden. Dieser kann wichtige Daten und Messwerte in das Protokoll eintragen und so ein rechtssicheres Dokument erstellen. Dieses kann nicht nur der Versicherung, sondern auch anderen Behörden vorgelegt werden.

Was muss ins Prüfprotokoll der DGUV V3 Prüfung?

Bei der Aufzeichnung der Prüfung elektrischer Anlagen und Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel ist es wichtig, bestimmte Daten auf jeden Fall aufzunehmen. Folgende Informationen sind Pflicht:
  • Datum und Dauer der Prüfung
  • Prüfart und -umfang
  • Festgestellte Schäden und Mängel
  • Messdaten und -werte
  • Gefährdungsbeurteilung der Geräte
  • Name und Unterschrift des Prüfers

Der Prüfer muss sich bei der Erstellung der Protokolle noch an ein paar andere wichtige Punkte halten. Die DGUV V3 Prüfung schreibt vor, dass sich der Prüfer immer nur auf ein Elektrogerät beziehen und Geräte nicht zusammenfassen darf. Das bedeutet, wenn bei der Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel zwei ähnliche Geräte nebeneinander stehen, müssen diese trotzdem getrennt voneinander geprüft und protokolliert werden. Einzelne kleinere Elektrogeräte dürfen nicht ignoriert werden. Bei der DGUV V3 Prüfung geht es um die Sicherheit im Unternehmen. Kleine Geräte wirken im ersten Moment zwar unbedeutend, können im Endeffekt aber großen Schaden anrichten. Daher müssen alle Geräte der Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel unterzogen und in den entsprechenden Protokollen aufgenommen werden.

Zudem muss der Elektroprüfer Auffälligkeiten bei der Prüfung elektrischer Anlagen in Form von Kommentaren und Notizen im Protokoll festhalten. Diese sollten jedoch keinen negativen Einfluss auf die DGUV V3 Prüfung haben. Sollte es zu Problemen kommen, müssen die Protokolle mit dem Unternehmer besprochen werden. Mitarbeiter haben grundsätzlich keinen gesetzlichen Anspruch die Protokolle der Prüfung elektrischer Anlagen oder Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel einzusehen. Für einen transparenten Betrieb sollte der Unternehmer seine Mitarbeiter aber über die Ergebnisse in Kenntnis setzen.

pruefung elektrischer anlagen

FAQ

Wir bieten Ihnen einen umfangreichen Leistungskatalog an, wobei wir Sie bei allen Fragen unterstützen können, die eine etwas aufwendigere Recherche benötigen.

Mit Ihrer Kontaktaufnahme zu Langguth Consulting haben Sie den ersten Schritt zum nachhaltigem Erfolg gemacht. Hier können Sie Ihren Termin vereinbaren.

Kontakt Anfrage

Wir antworten an Werktagen innerhalb von 24 Stunden.