Skip to content
langguth consulting

Die DGUV V3 Prüfung Pflicht

Wir beraten Sie zur DGUV Prüfung. Stellen Sie hier Ihre Anfrage!

DGUV V3 Prüfung Pflicht - eine ernstzunehmende Prüfung

Die DGUV Prüfung wird mit Ihren Vorschriften und Richtlinien von der Deutschen gesetzlichen Unfallversicherung vor gegeben. Wir beraten Sie was für Prüfungen in Ihrem Unternehmen für Sicherheitsprüfungen wichtig sind und klären Sie über den Ablauf ab. Nur die wenigsten Betriebe und Unternehmen haben auf diese Frage eine passende Antwort. Eine Vielzahl von Maschinenhalter unterschätzt die Wichtigkeit einer Prüfung elektrischer Anlagen. Dis sollten Sie auf keinen Fall. Im Falle eines Arbeitsunfalls haftet die Versicherung nur für die Schäden, die bei Maschinen oder Anlagen entstanden sind, die über das Prüfsiegel der Prüfung elektrischer Anlagen verfügt. Somit besteht eine gewisse Prüfungspflicht für eine Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Prüfung. Unternehmen, Betriebe und öffentliche Einrichtungen sollten sich unbedingt an das vorgeschriebene Prüfungsintervall halten. Die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel muss in regelmäßig Abständen durchgeführt werden. Das Unternehmen muss sich dabei selbstständig um die Vereinbarung eines Prüfungstermins erkundigen und zudem auch um den entsprechenden Prüfer, der sich auf die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel spezialisiert. Erst dann kann für einen umfangreichen Schutz garantiert werden.

E- Check

Unternehmensberatung- wir sind Ihr Partner!

Unternehmensberatung
Kostenkalkulierung

Gern beraten wir Sie zu Ihren gesetzten Zielen. Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Unternehmensberatung Einzelhandel
Unternehmensberatung und Marketing

Nachrichtendienste und soziale Netzwerke sind die Zukunft.

digitale Transformation
Der beste Partner an Ihrer Seite

Ihre Ziele realistisch umsetzen- wir sind Ihr Ansprechpartner!

Wer muss an der Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel / DGUV V3 Prüfung teilnehmen?

Jeder Betrieb oder jedes Unternehmen, das über elektrische Betriebsmittel oder Anlagen verfügt, muss an der Prüfung elektrischer Anlagen teilnehmen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine Kaffeemaschine, oder aber auch einen Drucker oder Schwermetallmaschinen handelt. Zudem gehören zu den elektrischen Betriebsmitteln auch folgende Geräte:

  • Bohrmaschinen
  • Bügeleisen
  • Staubsauger

Dabei spielt es keine Rolle, ob die Betriebsmittel ortsfest sind, oder ortsveränderlich. Die einzelnen Anlagen werden bei der Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel in drei unterschiedlichen Teilgebieten überprüft. Dabei steht die Sicherheit der Mitarbeiter dauerhaft an erster Stelle. Die DGUV V3 Prüfung darf zudem nur von Prüfern durchgeführt werden, die über einen entsprechende Lizenz verfügen. Der Prüfer muss dabei genau wissen, auf, was er während der Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel achten muss, und wie die einzelnen Geräte dabei eingesetzt werden. Achten Sie im Vorfeld genau darauf, für welchen Prüfer Sie sich für die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel entscheiden. Sollte ein Unternehmen über einen eigenen Prüfer verfügen, kann dieser ebenfalls die Prüfung elektrischer Anlagen problemlos durchführen.

BGV A3
Anlagenprüfung

Was passiert wenn während der DGUV V3 Prüfung gewisse Mängel an der Maschine auftreten?

Die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel dient dazu, Mängel an Maschinen und Anlagen rechtzeitig herauszufinden, sodass diese direkt behoben werden können. Dabei steht der Arbeitsschutz der Mitarbeiter am Arbeitsplatz an erster Stelle. Die DGUV V3 Prüfung unterliegt einem sehr hohen Aufwand. Während der einzelnen Prüfungsschritte wird auf jedes kleine Detail geachtet. Dabei kommt es nicht nur auf eine umfangreiche Funktion der Maschinen an, sondern auch auf ein sehr hohes Maß an Sicherheit. Die Prüfung elektrischer Anlagen muss in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden. Der Prüfungsablauf ist dabei immer derselbe. Es ist sehr wichtig, dass sich ein Unternehmen rechtzeitig um eine entsprechende Terminvereinbarung für eine Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel kümmert.

Wie läuft die Prüfung elektrischer Anlagen / DGUV V3 Prüfung eigentlich ab?

Der Prüfungsablauf der Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel ist ganz klar strukturiert. Dabei lässt sich der Ablauf grob in drei einzelne Teile unterteilen. Dabei handelt es sich zum einen um den Sicherheitscheck als auch um die Sichtkontrolle und die Überprüfung der einzelnen Funktionen der Maschine. In der Regel findet die Prüfung elektrischer Anlagen während des normalen Betriebsalltags statt. Nur so kann jede einzelne Funktion genau überprüft werden. Wir haben für Sie die einzelnen Prüfungsschritte genau aufgelistete:

Die Sichtkontrolle der Prüfung elektrischer Anlagen

Bei der Sichtkontrolle der Prüfung elektrischer Anlagen kommt es lediglich auf das Äußere der Maschine oder der Anlage an. Von dem Prüfer werden dabei alle einzelnen Details genau überprüft. Dazu gehören nicht nur die Kabel, sondern auch das Gehäuse der Maschine und die einzelnen Knöpfe oder Tasten. Sollte die Maschine beispielsweise von einem Kabelbrand betroffen sein, muss dieser zuerst behoben werden. Ansonsten kann die Prüfung elektrischer Anlagen nicht weitergeführt werden. Das gleiche gilt auch für Schäden an dem Gehäuse oder an den Tasten und Knöpfen. Sobald dieser Schritt abgeschlossen ist, kann mit dem nächsten Prüfungsteil der DGUV V3 Prüfung begonnen werden.

Überprüfung der einzelnen Funktionen der DGUV V3 Prüfung

Im nächsten Schritt kommt es auf die einzelnen Funktionen der Maschine ab. Dabei geht es nicht nur um die Hauptfunktionen, sondern auch um die zahlreichen Nebenfunktionen, die von der Anlage übernommen werden muss. Die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel richtet dabei ihren vollen Fokus drauf. Der Prüfer kontrolliert jede einzelne Funktion der Maschine während der Prüfung elektrischer Anlagen. Dieser Prüfungsteil der DGUV V3 Prüfung findet in den meisten Fällen während des Prüfungsalltstags statt. Nur so kann jede einzelne Funktion genau getestet werden. Sollte auch dieser Teil als bestanden gelten, kann in den letzten Teil der Prüfung elektrischer Analgen übergegangen werden. In diesem Prüfungsteil steht der Faktor Sicherheit an erster Stelle.

Der Sicherheitscheck der Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel

Im letzten Schritt geht es um die Sicherheit. Aus diesem Grund wird dieser Prüfungsteil auch als Sicherheitscheck bezeichnet. Wie es der Name bereits besagt, fokussiert sich die Prüfung elektrischer Anlagen voll und ganz auf die Sicherheit der Mitarbeiter am Arbeitsplatz. Dabei ist es sehr wichtig, die einzelnen Sicherheitsstandards genau zu überprüfen. Sollte die Maschine auch diesen Test bestehen, gilt die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel als bestanden. Der Prüfer verleiht der elektrischen Anlage anschließend das Sigel der DGUV V3 Prüfung. Dieses Sigel wird immer wieder aktualisiert. Nach jeder Prüfung elektrischer Anlagen erhält die Maschine ein neues Sigel. Nur so kann sichergestellt werden, dass die Maschine die neuste Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel bestanden hat. Es ist sehr wichtig, dass sich ein Betrieb rechtzeitig um die Vereinbarung eines Termins erkundigt und sich zusätzlich um einen entsprechenden Prüfer kümmert.

DGUV V4

Warum ist die Prüfung elektrischer Anlagen / DGUV V3 Prüfung so wichtig?

Die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel oder DGUV V3 Prüfung steht unter einer sehr hohen Wichtigkeit und spielt insbesondere für Betriebe und Unternehmen eine sehr wichtige Rolle. Aus diesem Grund sollten Sie sich unbedingt an die regelmäßige Durchführung der Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel halten. Wir haben für Sie die drei wichtigsten Gründe zusammengefasst, warum die DGUV V3 Prüfung so wichtig ist:

Grund Nummer 1 für die DGUV V3 Prüfung: Die Sicherheit der Mitarbeiter sollte immer an erster Stelle stehen

Anhand der regelmäßigen Durchführung der Prüfung elektrischer Anlagen kann für ein sehr hohes Maß an Sicherheit am Arbeitslatz garantiert werden. Dies spielt insbesondere für die Mitarbeiter eines Unternehmens eine sehr wichtige Rolle.

Grund Nummer 2 für die DGUV V3 Prüfung: Eine Versicherung zahlt nur bei einer regelmäßigen Durchführung der DGUV V3 Prüfung
Die Unfallversicherung haftet nur, wenn die Maschine oder die Anlage regelmäßig durch die Prüfung elektrischer Anlagen überprüft wird. Sollte das Unternehmen die DGUV V3 Prüfung nicht regelmäßig durchführen übernimmt die Versicherung keinerlei Kosten. Achten Sie deshalb auf eine regelmäßige Durchführung der Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel. Die DGUV V3 Prüfung, Prüfung ortsverständlicher elektrischer Betriebsmittel kann zu jeder Zeit stattfinden. Der Prüfer kommt direkt in Ihr Unternehmen, um die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel bei Ihnen abzunehmen.

Wer darf mit der DGUV V3 Prüfung betraut werden?

Mit der DGUV V3 Prüfung darf nur ein ausgebildeter Prüfer betraut werden. Die Elektrofachkraft muss spezielle Kenntnisse vorweisen, um die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel und die Prüfung elektrischer Anlagen nach den Vorschriften durchführen zu dürfen. Die Qualifikationen des Elektroprüfers müssen bestimmten Normen entsprechen, wie beispielsweise denen der TRBS 1203.

Zudem hält sich der zertifizierte Prüfer immer am Laufenden, was die Neuerungen der Vorschrift oder der Normen der DGUV V3 Prüfung betrifft. Die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel oder Prüfung elektrischer Anlagen unterliegen denselben Normen.
pruefung elektrischer anlagen

FAQ

Wir bieten Ihnen einen umfangreichen Leistungskatalog an, wobei wir Sie bei allen Fragen unterstützen können, die eine etwas aufwendigere Recherche benötigen.

Mit Ihrer Kontaktaufnahme zu Langguth Consulting haben Sie den ersten Schritt zum nachhaltigem Erfolg gemacht. Hier können Sie Ihren Termin vereinbaren.

Kontakt Anfrage

Wir antworten an Werktagen innerhalb von 24 Stunden.