Skip to content
langguth consulting

Die E-Check Prüfung

Wir beraten Sie zur DGUV Prüfung. Stellen Sie hier Ihre Anfrage!

E-Check Prüfung - ein wichtiger Sicherheitscheck

Die DGUV V3 Prüfung ist eine sogenannte „E-Check Prüfung“. Das bedeutet, es handelt sich dabei um die Prüfung elektrischer Anlagen. Eine steigende Anzahl an Arbeitsunfällen mit elektrischen Betriebsmitteln führe dazu, dass die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel für alle Branchen obligatorisch implementiert wurde. Die Gründe für Betriebsunfälle sind mannigfaltig und reichen vom menschlichen Fehlverhalten bis hin zu defekten elektrischen Anlagen, Geräte und Maschinen. Deshalb wird nun größter Wert auf die Einhaltung des Arbeitnehmerschutzes und der Betriebssicherheit gelegt.

Der Arbeitnehmerschutz ist fixer Bestandteil der Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel, der im § 3 Abs. 1 Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) verankert ist. Bei der Betriebssicherheit handelt es sich um ein allumfassenden Themenkomplex, der folglich in zahlreichen Regelwerken wie der DGUV V3 (vormalig BGV A3), den Technischen Regeln für die Betriebssicherheit (TRBS) sowie der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) Beachtung geschenkt wird. Die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel dient vor allem der Prävention von Betriebsunfällen aus der Vergangenheit. Der Personen- und Sachschutz ist ein weiterer Fixprüfpunkt bei der Prüfung elektrischer Anlagen und ist Kernthema im § 26 BetrSichV. Die Prüfung elektrischer Anlagen überprüft alle Kernthemen ausführlich und im gleichen Ausmaß.

DGUV V4

Unternehmensberatung- wir sind Ihr Partner!

Unternehmensberatung
Kostenkalkulierung

Gern beraten wir Sie zu Ihren gesetzten Zielen. Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Unternehmensberatung Einzelhandel
Unternehmensberatung und Marketing

Nachrichtendienste und soziale Netzwerke sind die Zukunft.

digitale Transformation
Der beste Partner an Ihrer Seite

Ihre Ziele realistisch umsetzen- wir sind Ihr Ansprechpartner!

Was ist im Hinblick auf die Prüfer und die Prüfmittel bei der E-Check Prüfung zu beachten?

Die DGUV V3 Prüfung hat von einer befähigten Person vorgenommen zu werden. Das kann ein interner oder externer Prüfer sein. Interne Prüfer sind spezielle ernannte Elektrofachkräfte des Betriebes, die dem Unternehmer bezüglich der Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel nicht weisungsgebunden sind. Externe Prüfer können speziell zertifizierte Elektrofachkräfte auf selbständigen Basis, aber auch ein für die Prüfung elektrischer Anlagen zertifizierter Elektrofachbetrieb sein. Auch dieser ist bei der DGUV V3 Prüfung dem Betreiber oder Eigentümer weisungsungebunden. Der interne Prüfer kennt das Unternehmen besser, hat aber noch andere Aufgaben neben der Prüfung elektrischer Anlagen zu erfüllen. Der externe Prüfdienst führt ausschließlich Prüfungen wie die DGUV V3 Prüfung durch und kann diese mit anderen obligatorischen Prüfungen verbinden.

Für die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel dürfen nur die in der DGUV V3 genannten Prüfmittel verwendet werden. Diese müssen für die Prüfung elektrischer Anlagen entsprechend kalibriert sein, funktionstüchtig und präzise arbeiten.

BGV A3

Die Kernpunkte der E-Check Prüfung

Die Prüfung elektrischer Anlagen folgt einem streng vorgegebenen Prozedere, bei dem ein Arbeitsschritt auf dem vorherigen aufbaut.

  • Die Kontrolle der äußeren Hülle,
  • Der Probelauf zur Gewährleistung der Funktionalität,
  • Die Messung der wichtigsten Messgrößen
  • Der Gegencheck mit den vorgegebenen Referenzen,
  • Die Prüfung der sicherheitstechnischen Einrichtungen
  • Die Erstellung des gerichtssicheren Prüfberichtes,
  • Die Anordnung aller Mängel, deren Maßnahmen und Fristen zur Behebung,
  • Die Signatur des Prüfers, der für die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel verantwortlich zeichnet sowie
  • Die Anbringung der Prüfplakette.


Die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel garantiert die Sicherheit aller Menschen im Betrieb. Die E-Check Prüfung oder DGUV V3 Prüfung garantiert, dass es zu keinen Betriebsstillständen oder daraus folgenden Schadenersatzforderungen kommt. Der Kostenaufwand für die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel rechnet sich sofort die steuerliche Absetzbarkeit, geringere Neuanschaffungen, Wartungen und Reparaturen sowie die Reduktion der Versicherungsprämien bei Einhaltung aller damit verbundenen Verpflichtungen. Die DGUV V3 Prüfung schont darüber hinaus das Budget.

Anlagenprüfung

Der Stellenwert des gerichtsfesten Prüfprotokolls über die Prüfung elektrischer Anlagen

Der Prüfer muss über die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel einen gerichtsfesten Prüfbericht erstellen. Dieser gilt als Beweis über die ordnungsgemäße und fristgerechte Durchführung der DGUV V3 Prüfung im Fall eines Betriebsunfalles vor Gericht. Das Prüfprotokoll über die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel muss jeder Anfechtung standhalten können. Das Prüfprotokoll ist ein wichtiger Beweis bei Gericht, der über den Fortbestand des Unternehmens, Schuld oder Unschuld sowie hohe Schadenersatzforderungen entscheidet. Während der DGUV V3 Prüfung werden darin alle festgestellten Mängel, die Art der vorgeschlagenen Behebungsmaßnahmen sowie die dafür festgesetzten Termine genannt. Die Prüftermine scheinen ebenfalls darin auf. Die Unterschrift des Prüfers beweist, wer das Gerät, die Anlage oder Maschine geprüft hat. Dadurch ergeben sich klare Hinweise auf den Zustand des elektrischen Hilfsmittels zu einem bestimmten Zeitpunkt und die Verantwortlichkeit über die Feststellung desselben.

Der Verantwortungsbereich des externen Prüfdienstleisters

Der für die Prüfung elektrischer Anlagen zertifizierte Elektrofachbetrieb oder Prüfservice, muss die DGUV V3 Prüfung genau auf diesselbe Art und Weise und nach denselben Kriterien vornehmen wie der interne Prüfer. Reine Prüfbetriebe führen neben der Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel noch andere Pflichtprüfungen durch. Der externe Prüfdienstleister, der die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Anlagen durchführt, ist für die korrekte Abwicklung der DGUV V3 Prüfung sowie die Einhaltung aller rechtlichen und technischen Vorgaben verantwortlich. Die Letztverantwortung liegt aber immer wie auch im Fall einer Prüfung elektrischer Anlagen durch den internen Prüfer beim Unternehmer bzw. dem Betreiber.

Wie erfolgt die Festlegung der Prüfintervalle für die E-Check Prüfung?

Die DGUV V3 Prüfung ist eine obligatorische Prüfung, die in regelmäßig wiederkehrenden Abständen vorgenommen werden muss, um die Sicherheit in den Betrieben aufrechterhalten und garantieren zu können. Die Prüfabstände fußen auf der Gefährdungsbeurteilung der Prüfung elektrischer Anlagen. Diese findet vor der Erstinbetriebnahme der elektrischen Anlagen, Geräte und Maschinen statt. Je höher das Gefährdungspotenzial, desto häufiger muss die Prüfung elektrischer Anlagen vorgenommen werden. Diese hat nach jeder Reparatur oder Wartung durchgeführt zu werden. Nur so kann gewährleistet werden, dass kein defektes elektrisches Hilfsmittel ans Netz geht.

Darüber hinaus richtet sich das jeweilige Gefährdungspotenzial nach der Betriebsart des jeweiligen elektrischen Betriebsmittels. Jene, die schwerer als 23 kg sind, werden als ortsfeste elektrische Betriebsmittel tituliert. Sie sind fix montiert und unterliegen daher weniger Gefahren und Risiken als ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel. Die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel bezeichnet damit elektrischen Arbeitsmittel, die leichter als 23 kg sind und ständig bewegt werden.

Laut DGUV V3 Prüfung kommt dies vor allem im Bau- und Baunebengewerbe zur Anwendung. Die elektrischen Hilfsmittel werden ständig von einer Baustelle zur nächsten gebracht. Die Bedienung und die Umgebungsgefahren ändern sich laufend. Der Transport alleine birgt schon sehr viele Gefahren. Die Prüfung elektrischer Anlagen ist in diesen Bereichen von extrem hoher Bedeutung. Die Prüfung elektrischer Anlagen hat die Aufgabe, neben der DGUV V3 Prüfung alle Beteiligten zu informieren und zu beraten. In diesem Gewerbe muss die Prüfung elektrischer Anlagen in Abständen zwischen drei und sechs Monaten erfolgen.

DGUV V4

Die Verantwortung des Unternehmers bzw. Betreibers hinsichtlich der E-Check Prüfung

Die Prüfung elektrischer Anlagen fällt letztendlich in den Verantwortungsbereich des Eigentümers oder Betreibers. Die Verantwortung für die fach- und zeitgerechte Durchführung der Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel trägt der interne Prüfer bzw. externe Prüfdienstleister. Der Unternehmer bzw. Betreiber muss ich vergewissern, dass der Prüfer die Fachkompetenz und Zertifizierung zur Durchführung der Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel besitzt. Kommt es zum Betriebsunfall aufgrund einer nicht oder zu spät durchgeführten DGUV V3 Prüfung, drohen dem Unternehmer im schlimmsten Fall sogar Gefängnisstrafen und die dauerhafte Betriebsschließung. Die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel garantiert die Sicherheit aller Menschen im Betrieb. Der Betreiber bzw. Unternehmer hat dies mit der Durchführung der obligatorischen DGUV V3 Prüfung sicherzustellen und zu garantieren.

Was hat die E-Check Prüfung bewirkt?

Die Implementierung der Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel durch die Vereinigung der Berufsgenossenschaften, der deutschen Unfallversicherungen sowie des Deutschen Dachverbands der Elektrotechniker, Elektroniker und Informationstechniker (VDE) hatte auch die Umbenennung der BGV A3 in DGUV V 3 zur Folge. Die Prüfung elektrischer Anlagen war nach wenigen Monaten ein voller Erfolg. Der rasche Rückgang der Betriebsunfälle mit elektrischen Hilfsmitteln hat auch auf der Unternehmerseite ein Umdenken bewirkt. Die Bereitwilligkeit, in die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel zu investieren, um die Betriebssicherheit zu steigern, ist ebenfalls stark gestiegen. Die Prüfung elektrischer Anlagen ist somit eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten.

FAQ

Wir bieten Ihnen einen umfangreichen Leistungskatalog an, wobei wir Sie bei allen Fragen unterstützen können, die eine etwas aufwendigere Recherche benötigen.

Mit Ihrer Kontaktaufnahme zu Langguth Consulting haben Sie den ersten Schritt zum nachhaltigem Erfolg gemacht. Hier können Sie Ihren Termin vereinbaren.

Kontakt Anfrage

Wir antworten an Werktagen innerhalb von 24 Stunden.