Skip to content
langguth consulting

Die Prüfung ortsfester Anlagen

Wir beraten Sie zur DGUV Prüfung. Stellen Sie hier Ihre Anfrage!

Prüfung ortsfester Anlagen - DGUV V3 Prüfung eine spezielle Prüfung für Unternehmen und Betriebe

Die Prüfung elektrischer Anlagen ist sowohl für öffentliche Einrichtung als auch für Betriebe sehr wichtig. Die DGUV V3 Prüfung, welche auch unter dem Namen Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel bekannt ist, wird in regelmäßigen Abständen durchgeführt. Für die Durchführung der Prüfung elektrischer Anlagen ist ein spezieller Prüfer verantwortlich.

DGUV V3

Unternehmensberatung- wir sind Ihr Partner!

Unternehmensberatung
Kostenkalkulierung

Gern beraten wir Sie zu Ihren gesetzten Zielen. Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Unternehmensberatung Einzelhandel
Unternehmensberatung und Marketing

Nachrichtendienste und soziale Netzwerke sind die Zukunft.

digitale Transformation
Der beste Partner an Ihrer Seite

Ihre Ziele realistisch umsetzen- wir sind Ihr Ansprechpartner!

Prüfung elektrischer Anlagen - auf was wird bei dieser Prüfung geachtet?

Die DGUV V3 Prüfung ist eine Sicherheitsprüfung, die speziell für Unternehmen und Betriebe unter einer sehr hohen Wichtigkeit steht. Die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel muss in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden. Nur so kann für ein umfangreiches Maß an Sicherheit am Arbeitsplatz garantiert werden. Die DGUV V3 Prüfung darf nicht von jedem durchgeführt werden. Es ist sehr wichtig, dass die Prüfung elektrischer Anlagen von einem lizenzierten Prüfer abgenommen wird. Dieser weiß genau, auf was bei der Prüfung geachtet werden muss. Die Prüfung elektrischer Anlagen wird in verschiedene Prüfungsteile unterteilet. Während jedem Prüfungsteil wird etwas anderes kontrolliert. Der Hauptgrund der DGUV V3 Prüfung ist die Sicherheit der Arbeitnehmer am Arbeitsplatz. Anhand von regelmäßigen Checks kann ein möglicher Arbeitsunfall oder ein großer Schaden an einer Maschine verhindert werden.

BGV A3
Anlagenprüfung

Wann und wo wird die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel durchgeführt?

Ein Maschinenhalter sollte sich im Vorfeld genau darüber erkundigen, wann die nächsten DGUV V3 Prüfung für die entsprechenden Maschinen und Betriebsmittel ansteht. Bei jedem Betriebsmittel wird ein ganz individuelles Prüfungsintervall festgelegt. Bei dem Prüfungsintervall der Prüfung elektrischer Anlagen kann es sich sowohl um 6 Monate als auch um ein Intervall von 12 Monaten. In manchen Fällen kann das Intervall sogar 24 Monaten betragen. Dies hängt immer mit der entsprechenden Maschine und dem Zustand des Betriebsmittels zusammen. Die Prüfung elektrische Anlagen findet direkt in dem Betrieb statt. Dies geschieht in der Regel während des täglichen Arbeitsalltags. Nur so kann jede einzelne Funktion der Maschine genau überprüft werden. Dabei werden nicht nur die einzelnen Hauptfunktionen genau unter die Lupe genommen, sondern auch die zahlreichen Nebenfunktionen. Sollte die Maschine oder das Betriebsmittel eine Funktion nicht ordnungsgemäß durchführen, muss sich der Maschinenhalter genau darum kümmern. Der Prüfer, der die DGUV V3 Prüfung durchführt, kommt dabei direkt in das Unternehmen. Das Unternehmen muss sich jedoch selbstständig um die Terminvereinbarung zur Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel kümmern.

Wie läuft die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel ab?

In der Regel wissen die meisten Einreichungen und Betriebe genau, wie eine Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel abläuft. Die DGUV V3 Prüfung setzt sich aus drei einzelnen Teilen zusammen. Dabei handelt es sich um folgende Prüfungsteile:

  • Der Sicherheitscheck
  • Die Überprüfung der einzelnen Funktionen
  • Die Sichtkontrolle

Der Prüfer weiß genau, auf was er bei den einzelnen Prüfungsteilen der DGUV V3 Prüfung achten muss. Wir haben für Sie einzelnen Bestandteile der Prüfung elektrischer Anlagen aufgelistet und diese auch erläutert.

Der Sicherheitscheck - ein fester Bestanteil der Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel

Bei der Prüfung elektrischer Anlagen kommt es auf die Sicherheit der Mitarbeiter am Arbeitsplatz an. Bei elektrischen Maschinen oder Betriebsmittel besteht immer eine gewisse Gefahr. Aus diesem Grund müssen die einzelnen Funktionen und die Sicherheitsstandards genau überprüft werden. Der Sicherheitscheck der Prüfung elektrischer Anlagen bezieht sich weitestgehend auf die Sicherheitsstandards der Maschine. Dazu gehört unter anderem der Notfallknopf. Dieser muss in jeder Lage einwandfrei funktionieren. Der Mitarbeiter muss im Notfall mithilfe des sogenannten Notfallknopfs die Maschine zum Stillstand bringen. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass die Sicherheitsstandards der elektrischen Betriebsmittel in einem Unternehmen eingehalten werden.

Ist die DGUV V3 Prüfung die Basis für die Unfallversicherung?

Auf diese Frage kann mit einem ganz klaren Ja geantwortet werden. Die Unfallversicherung erkundigt sich im Falle eines Schadens in erster Linie um das Durchführungsdatum der letzten Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel. Sollte die letzte Prüfung elektrischer Anlagen in dem vorgegebenen Intervall liegen übernimmt die Versicherung die entsprechenden Kosten, sollte dies nicht der Fall sein, wird von der Unfallversicherung keinerlei Kosten übernommen. Das Durchführungsdatum der Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel wird im Maschinenbuch genau aufgeführt. Die Prüfung elektrischer Anlagen sollte immer in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden.

DGUV V4

Welche Kosten fallen bei der Prüfung elektrischer Anlagen an?

Viele Unternehmen denken die DGUV V3 Prüfung wäre mit sehr hohen Kosten verbunden. Dies ist jedoch nicht der Fall. Bei der Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel fallen keine Prüfungsgebühren an. Der Maschinenhalter muss nur für Schäden aufkommen, die bei der DGUV V3 Prüfung entdeckt werden. Zudem müssen die verschiedenen Materialien und Werkzeuge, die bei der Prüfung elektrischer Anlagen verwendet werden, begleichen werden. Ansonsten kommen auf den Maschinenhalter absolut keine Kosten zu. Somit ist die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel mit absolut keinen Gebühren verbunden. Sollte das Unternehmen über einen eigenen Prüfer verfügen, der die Prüfung elektrischer Anlagen durchführen kann, muss kein Prüfer von außerhalb dazu gezogen werden. Die DGUV V3 Prüfung kann zu jeder Zeit durchgeführt werden. Warten Sie nicht mehr länger und planen Sie noch heute für Ihre nächste Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel.

Wie vereinbaren Sie einen Termin zur Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel?

Im Internet findet der Maschinenhalter zahlreiche Kontaktdaten von lizenzierten Prüfern. Diese können direkt kontaktiert werden. So kann auch ein entsprechender Termin zur Durchführung der Prüfung eklektischer Betriebsmittel vereinbart werden. Nach dem die DGUV V3 Prüfung abgeschlossen ist, erhält die Maschine direkt das Prüfungssigel der DGUV V3 Prüfung. Am besten probieren Sie es einfach selber aus und überzeugen sich selbst davon.
pruefung elektrischer anlagen

FAQ

Wir bieten Ihnen einen umfangreichen Leistungskatalog an, wobei wir Sie bei allen Fragen unterstützen können, die eine etwas aufwendigere Recherche benötigen.

Mit Ihrer Kontaktaufnahme zu Langguth Consulting haben Sie den ersten Schritt zum nachhaltigem Erfolg gemacht. Hier können Sie Ihren Termin vereinbaren.

Kontakt Anfrage

Wir antworten an Werktagen innerhalb von 24 Stunden.